Logo

PODIUM, ZOOM-Meeting

Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Natur-Museum Luzern

«Ökologische Intensivierung der Landwirtschaft»

Die Landwirtschaft ist gefordert, ihre Umweltbelastungen zu reduzieren. Der Biolandbau als Lösungsstrategie kämpft mit Ernteverlusten. Wie sieht aber eine ökologisch orientierte Landschaft aus, die die ökologischen Funktionen und die Biodiversität optimal und nachhaltig nutzt und gleichzeitig die Leistung der landwirtschaftlichen Systeme, die Effizienz und den Lebensunterhalt der Landwirte verbessert?

Das Forschungsinstitut für biologischen Landbau FibL untersucht dazu verschiedene Strategien wie das Ressourcenmanagement, bodenschonende Land- und Agroforstwirtschaft oder Permakulturen. Der Agrarwissenschafter Raphaël Charles zeigt erfolgversprechende Ansätze auf, ihre Potenziale und Chancen für die Schweizer Landwirtschaft und diskutiert sie mit Akteuren aus der Landwirtschaft und von Umweltorganisationen.

Inputreferat: 

  • Dr. Raphaël Charles, Leiter Forschungsanstalt für biologischen Landbau FibL Westschweiz

Podiumsteilnehmende:

  • Franz Stadelmann, Abteilung Landwirtschaft des Kantons Luzern
  • Michael Feitknecht, Fenaco
  • Toni Büchler, BioLuzern
  • Andreas Bosshard, Ö+L GmbH (ev.)

Moderation: 

  • Urs Steiger, Dipl. Geograf ETHZ, Wissenschaftsjournalist, Luzern


Podium im Detail

ZOOM-Link

Link anklicken um am Zoom-Meeting teilzunehmen.

https://us02web.zoom.us/j/87033087464?pwd=K1p6YWQvYUhOK0gxSDkySnNKZExlZz09

Zeit

18.00 h

Dauer

ca. 1.5 Stunden

 

Agroforst

Foto: Beat Felder, BBZN

Powered by Weblication® CMS
SCNAT - Akademie der Naturwissenschaften Schweiz
Created by Felder INTERnetDESIGN