Logo

EXKURSION

«Friedental: Denkmäler, Grabsteine, Leuchtkäfer»

Seit Jahrtausenden setzt die Menschheit ihren Toten Denkmäler. Zur Kennzeichnung der Grabstätten werden aufgrund ihrer Langlebigkeit Steine verwendet; lokale und exotische.

Mathias Steinmann von der kantonalen Denkmalpflege wird uns die Kultur des Erinnerns an Beispielen erläutern. Franz Schenker wird über Petrographie und Herkunft von ausgewählten Grabsteinen berichten. Im Friedhof gibt es um die Johannisnacht herum auch Leuchtkäfer, falls es nicht regnet. Der Biologe Thomas Röösli wird uns das Spezielle der Leuchtkäfer erklären. Die blaue Stunde verbringen wir im neuen Landschaftspark bei einem Apéro, Stefan Herfort wird uns über den neuen Landschaftspark orientieren. Wenn es dann dunkel ist, suchen wir die leuchtenden Johanniskäfer.

Exkursion im Detail

Anmeldung

Erforderlich bei Anita Ottiger
aottiger(at)gmx.ch

Teillnehmer

Auf 37 beschränkt

Leitung

Mathias Steinmann, kantonale Denkmalpflege
Thomas Röösli, Biologe
Franz Schenker, Geologe
Stefan Herfort, Biologe

Treffpunkt

19 Uhr bei der Abdankungshalle
VBL-Bus Nr. 19 ab Bahnhof Luzern

Durchführung

Bei jeder Witterung; bei Regen fällt Leuchtkäfer-Show weg

Programm

19.15-21.15 h: Spaziergang durch den Friedhof mit Erläuterungen zu den verschiedenen Themen
21.15- ca. 22.30 h: Dämmerungsapéro im neuen Landschaftspark mit Häppchen, offeriert durch NGL
Ab 22.30 h: Leuchtkäfer-Show (wenn es nicht regnet)

Infos

www.gluehwuermchen.ch
www.stadtluzern.ch

Literatur:
C. Callisaya, R. Knauf, C. Krüger & M. Steinmann (2001), «Kultur des Erinnerns; die Luzerner Friedhöfe Hof und Friedental: Geschichte und Grabgestaltung.»
 Offizin-Verlag, Zürich

 
 

Friedental, Luzern

Foto: Anita Ottiger

Powered by Weblication® CMS
SCNAT - Akademie der Naturwissenschaften Schweiz
Created by Felder INTERnetDESIGN