Logo

EXKURSION

Vielfalt entdecken am Bürgenberg

«GEO-Tag der Natur 2021»

Ein Stück Mediterranes am nördlichen Alpenrand – dies ist in faunistisch-floristischer Hinsicht eine treffende Umschreibung der Föhngebiete am Vierwaldstättersee. Eine dieser Wärmeinseln, den Bürgenberg im Kanton Nidwalden, möchten wir an den Zentralschweizer GEO-Tagen der Natur 2020 erforschen.

Start für Artexperten am 18. Juni 2021
Am GEO-Tag erkunden rund 40 Forscherinnen und Forscher vorwiegend aus der Zentralschweiz während 24 Stunden den Bürgenberg und das Gnappiried, um möglichst viele Tier- und Pflanzenarten zu finden und damit die Vielfalt zu dokumentieren.

Publikumsanlass am 19. Juni 2021
Im Rahmenprogramm können Besucherinnen und Besucher an Kurzexkursionen teilnehmen, einen Wildblumenmarkt besuchen und beim Wildbienenhotelbau gleich selber Hand anlegen. Für Kinder und Familien gibt es eine Forscherwerkstatt.

Programmdetails sind ab April 2021 auf www.naturiamo.ch und www.ngl.ch einsehbar.

Detailinfos 2021

Bürgenberg
Durchführung

Anlass abgesagt

Trägerschaft

Albert Koechlin Stiftung AKS Luzern;
Kanton Nidwalden, insbesondere Fachstelle Natur- und Landschaftsschutz;
WWF Unterwalden;
Pro Natura Unterwalden;
Schweizerische Vogelwarte;
Naturforschende Gesellschaft Obwalden und Nidwalden NAGON;
NGL und weitere.

Infos

Michael Wanner, natur & umwelt ob-nidwalden
 041 610 90 30
info@naturiamo.ch

Ort

Jugendkulturhaus Senkel, Stans

GEO Tag der Natur, Vielfalt entdecken
 
 
Powered by Weblication® CMS
SCNAT - Akademie der Naturwissenschaften Schweiz
Created by Felder INTERnetDESIGN