Logo

FÜHRUNG, wird durchgeführt

Spaziergang mit Kopfhöhrer

«Der Rohstoff Holz am Beispiel der Kapellbrücke - und darüber hinaus»

Die Kapellbrücke dient als nahes und zentrales Bauwerk, um Holz in seiner Bedeutung als Rohstoff für Luzern näher zu beleuchten. Konstruktion, das Baumaterial und die Geschichte der Kapellbrücke werden erläutert. Nebst Holz wurden in der Stadt Luzern verschiedene Bausteine eingesetzt. Weitere Rohstoffe wie die Mergelvorkommen oder Metalle wurden hier verarbeitet.

Die Teilnehmenden werden mit Kopfhöhrern ausgerüstet um auch auf der Brücke genügend Abstand halten zu können. Die Exkursionsbeilagen werden ein paar Tage zuvor hier auf www.ngl.ch verfügbar sein.

Referenten:
Christian Ley, ehem. Oberförster Stadtforstamt Luzern
Dr. Heinz Horat, Historiker und Dr. Franz Schenker, Geologe

Details zur Führung

Anmeldung

bis 15. Oktober 2020
an aottiger@gmx.ch oder 041 260 08 25

Teilnehmer

beschränkt auf 40 Personen

Treffpunkt

16.00 h, Eingang der Peterskapelle

Dauer

ca. 2h

Leitung

Franz Schenker und Anita Ottiger

Durchführung

bei jeder Witterung

Kosten

keine

Ort

Kapellbrücke und Peterskapelle Luzern

 

Dachstock Wasserturm Luzern

Powered by Weblication® CMS
SCNAT - Akademie der Naturwissenschaften Schweiz
Created by Felder INTERnetDESIGN