Logo

PODIUM

Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Natur-Museum Luzern

«Was wollen wir vom Wald?»

Wald bedeckt rund einen Drittel der Schweizer Landesfläche. Die Ansprüche an ihn sind hoch. So ist er ursprünglich ein Lebensraum für Tiere und Pflanzen, seit Jahrhunderten aber vor allem auch ein Lieferant von Holz. Vielerorts bietet er Schutz vor Naturgefahren wie Lawinen, Steinschlägen und Hangrutschen. Und schliesslich ist er ein beliebter Ort für Erholungssuchende. Letzteres ist möglich, dank der gesetzlich verordneten allgemeinen Zugänglichkeit. Dennoch, die vielen Ansprüche an den Wald bergen ein erhebliches Konfliktpotenzial. Forstwirtschaft, Naturschutz, Gefahrenprävention, Jagd und Erholung gilt es auf einen Nenner zu bringen. 

Wir diskutieren mit Fachleuten, Akteuren und Betroffenen, wer Ansprüche an den Wald anmeldet, welche Ansprüche berechtigt sind, welche Konflikte sich daraus ergeben und wie Lösungen erarbeitet werden können.

Inputreferat: 

  • Bruno Röösli, dipl. Forsting. ETH, Abteilungsleiter Wald/Kantonsförster, Luzern

Podiumsteilnehmer:

  • Roman Graf, Vogelwarte Sempach
  • Peter Krummenacher, Geschäftsführer Revierjagd Luzern
  • Rob Loedeman, Vereinspräsident Freeride Connection
  • Raphael Müller, Oberförster Korporation Luzern

Moderation:

  • Urs Steiger, Dipl. Geograf ETHZ, Wissenschaftsjournalist, Luzern 

Podium im Detail

Zeit

18.00 h

Dauer

ca. 1.5 Stunden

Ort

Natur-Museum Luzern
Kasernenplatz 6, Luzern

Eintritt frei!

 

Bayerische Staatsforsten

Foto: BaySF

Powered by Weblication® CMS
SCNAT - Akademie der Naturwissenschaften Schweiz
Created by Felder INTERnetDESIGN