Logo
Werden Sie NGL-Mitglied
 
 

VORSCHAU

  • Holz: Innovativer Rohstoff der Zukunft?

    Dienstag, 24. Oktober 2017 Natur-Museum Luzern

    PODIUM

    Podium zu den Exkursionen Wald 1 und Wald 2 und zur Sonderausstellung «Wild auf Wald» im Natur-Museum

  • Herausforderung Klimawandel

    Dienstag, 21. November 2017 Natur-Museum Luzern

    PODIUM

    Wir diskutieren mit Vertreterinnen und Vertretern aus Behörden und Planung.

AKTUELL

Schlussbericht «Tags der Artenvielfalt»

Schlussbericht «Tags der Artenvielfalt»

Im Rahmen des Tags der Artenvielfalt in Schüpfheim vom 11. und 12. Juni 2016 wiesen insgesamt 44 Fauna- und Floraexperten (für zusammen 14 Artengruppen) total 919 Arten nach. Darunter sind auch Funde einiger Besonderheiten (z.B die Flechte Micrarea micorcocca und der Laufkäfer Amara gebleri). Mindestens 88 Arten sind Neufunde für das Untersuchungsgebiet, welches die ganze Gemeinde Schüpfheim und angrenzende Teile der Gemeinden Hasle und Entlebuch umfasste. >>

 
 

Naturforschende Gesellschaft Luzern NGL

Die Naturforschende Gesellschaft Luzern (NGL) ist eine Regionalgesellschaft der Akademie der Naturwissenschaften Schweiz (SCNAT). Seit über 150 Jahren stellt sich die Gesellschaft in den Dienst der Naturwissenschaften, organisiert Vorträge, Podien und Exkursionen, publiziert Bücher und fördert die Naturforschung in der Region.

Die NGL ist ein Verein mit dem Zweck die Naturforschung zu fördern und die naturwissenschaftlichen Kenntnisse einem breiten Publikum zugänglich zu machen.

Interessieren Sie sich für Ihre Umwelt und liegt Ihnen diese am Herzen?
Werden Sie Mitglied.


Folgen Sie uns auch auf Facebook

11. Oktober, 10:47Uhr
Unsere Alpenflora: Botanische Exkursionswochen mit der NGL Seit vielen Jahren bietet die Naturforschende Gesellschaft Luzern (www.ngl.ch) jeweils im Sommer zwei Botanische Exkursionswochen im Alpengebiet an. Unter der Leitung von erfahrenen Botanikern erhalten die Teilnehmenden auf einfacheren Wanderungen in kleinen Gruppen einen intensiven Einblick in die faszinierende Welt der Alpenflora. Dieses Jahr haben wir für die Botanischen Wochen vom 10. bis 14. Juli und vom 17. bis 21. Juli die Region Klosters/Davos ausgewählt. Unsere Unterkunft, das Hotel Steinbock in Klosters-Platz, bot uns schöne Zimmer, perfekte Verpflegung und sehr freundlichen Service. Zudem stand uns ein eigener Raum zur Verfügung, wo wir am Abend die tagsüber gesammelten Pflanzen in Plastikbechern einstellen und repetieren konnten. Auch Petrus meinte es diesmal extrem gut mit uns: Von den insgesamt zehn Exkursionstagen gingen neun trocken über die Bühne! Die beiden Gruppenleiter, Thomas Weber und Urs Käser, hatten ein sowohl botanisch wie landschaftlich sehr abwechslungsreiches Exkursionsprogramm zusammengestellt. Unter anderem wurde auf folgenden Routen die Flora ausgiebig präsentiert und bewundert: - Panoramaweg Parsenn - Dischmatal – Grialetschhütte - Wägerhus – Jöriseen – Vereinatal - Weissfluhjoch - Weissfluh - Sertigtal Natürlich kam auch die Geselligkeit nicht zu kurz. Es geht ja nicht ausschliesslich um die Botanik, sondern immer auch um das gemeinsame, freundschaftliche Erleben unserer herrlichen Bergwelt! Auch abends im Hotel wurde nicht nur über die Pflanzenwelt, sondern auch „über Gott und die Welt“ eifrig diskutiert. Haben wir jetzt vielleicht Ihr Interesse geweckt? Haben auch Sie Freude an den Alpenblumen? Dann können wir Sie vielleicht nächstes Jahr in unseren Botanischen Wochen in Mürren begrüssen? Ob Anfänger oder Fortgeschrittene, spielt überhaupt keine Rolle, wichtig ist einzig das Interesse an der Alpenflora. Wir freuen uns auf Sie! VORSCHAU Botanische Exkursionswochen 2018 25.-29. Juni 2018 und 9.-13. Juli 2018 in Mürren Informationen: Ab Anfang 2018 unter www.ngl.ch und jederzeit bei Urs Käser (meier.kaeser@bluewin.ch)
Jetzt Mitglied werden
 

Hochwasserschutz Aare, strukturiertes Seitengerinne

Foto: Erwin Leupi