Logo

Wildpflanzen in Luzern

Sonderband

Taschenbuch einer Stadtflora
von Dr. Josef Brun-Hool, 1994

303 Seiten, reich bebildert
13 x 20 cm, brochiert

ISBN 3-907084-06-3

10,00 CHF
inkl. MwSt. zzgl.  Versandkosten
Voraussichtliche Lieferzeit: 5-10 Tage

Unkraut vergeht nicht! Wie gut, dass dieses in unserer Stadt wahr ist. Was für ein Reichtum an Wildpflanzen tut sich uns in diesem Buch auf. In unseren Strassen, auf Plätzen, in Mauernischen, in allen Ritzen unserer Stadt, auf noch so unwirtlichem Boden wachsen sie, unsere wilden Pflanzen, Stadtpflanzen, oder «Stadt- und Kulturbegleiter», wie sie der Autor Dr. Josef Brun-Hool nennt.

Sie waren vor uns da und werden noch wachsen, wenn wir nicht mehr sind – unausrottbar. Dessen ist sich der Forscher sicher, der in 18jähriger Arbeit 618 Wildpflanzen-Arten entdeckt, bestimmt und beschrieben hat. Er öffnet uns in seinem anschaulichen Nachschlagewerk die Augen für Gräser und Kräuter, die wir in der Stadt oft übersehen. Wer denkt schon daran, Geissfuss, Fieberklee, Gänseblümchen, Wolfsmilch, Liebesgras oder gar Hexenkraut zu finden?

Zum Glück ist gegen diesen Wildwuchs in unserer Stadt kein Kraut gewachsen.

Inhalt

  • Allgemeines über Wildpflanzen in der Stadt
  • Wohngemeinschaften der Einheimischen
  • Pflanzennamen und Systematik der Pflanzen
  • Bestimmungsschlüssel für die häufigsten Wildpflanzen
  • Beschreibung, Wuchsorte und Abbildung der 397 häufigsten Pflanzen
  • Anhang zur Pflanzenbeschreibung
  • Besonderheiten der 397 Wildpflanzen
  • Gesamter Wildpflanzenbestand
  • Register
  • Weiterführende Literatur
Wildpflanzen in Luzern